Wirbelsäulenzentrum Nordbrandenburg

Logo von Wirbelsäulenzentrum Nordbrandenburg

Im Überblick

Unser Wirbelsäulenzentrum ist Ihre zentrale Anlaufstelle bei Rückenschmerzen und Wirbelsäulenerkrankungen. Wir bieten Ihnen ein innovatives interdisziplinäres, biperspektivisches, personales Behandlungskonzept. Das Zentrum ist in enger akademischer Zusammenarbeit mit der Medizinischen Hochschule Brandenburg verbunden.

Mit vielfachen Kompetenzen, Therapien, Ausstattungen und Partnern decken wir die gesamte Bandbreite der Möglichkeiten zur Diagnose und Behandlung von Erkrankungen an der Wirbelsäule, dem Becken und der Hüfte ab. Wir erstellen Ihren individuellen Therapieplan, koordinieren die notwendigen diagnostischen Maßnahmen. Die Kontrolle Ihres Therapiefortschrittes, die enge Patient-Arzt-Beziehung sowie ein begleitender diagnostischer und Behandlungsfaden sind wesentlich für unser umfassendes Konzept.

Unser Konzept

Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit der unterschiedlichen Fachbereiche decken wir das gesamte Leistungsspektrum zur Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen und Rückenschmerzen ab. Unter einem Dach vereinen wir die komplette Diagnostik und Behandlung. Wir leiten Therapien und diagnostische Maßnahmen ein und organisieren Ihren Behandlungsablauf. Somit können wir früh erkennen, wenn Schmerzen oder Lähmungen andere Ursachen als Schädigungen der Wirbelsäule haben, z. B. in der Schulter, im Becken, im Hüftgelenk oder bösartige Krankheiten. Für jedes Problem bieten wir Ihnen einen personalisierten Behandlungspfad an.

Unser Behandlungsspektrum ist umfassend und individuell. Wir decken die gesamte Bandbreite der Möglichkeiten zur Diagnose, zur Behandlung und zur Heilung von Erkrankungen an der Wirbelsäule – von der Halswirbelsäule bis zur Brustwirbelsäule und Lendenwirbelsäule – an. Zu unseren Schwerpunkten zählen hierbei:

  • Gezielte Schmerztherapie bei akuten und chronischen Schmerzen
  • Exakte Diagnose mit modernsten Technologien
  • Entwicklung eines Behandlungskonzeptes
  • Minimale invasive und mikrochirurgische Chirurgie
  • Rückenmarkstimulation (SCS) und periphere Stimulation (PS)
  • Sämtliche stabilisierende Verfahren der Halswirbelsäule, der Brustwirbelsäule und der Lendenwirbelsäule
  • Nachsorge und Koordination der Rehabilitation.

Leitung

Marec von Lehe

Prof. Dr. Marec von Lehe
Leitung

  • Facharzt für Neurochirurgie
  • European Diploma in Neurosurgery (EANS)
  • Zertifikat „Neurochirurgie“ der AG Epilepsiechirurgie

Kurzkontakt

Telefon

(03391) 39-18018

Adresse

Fehrbelliner Straße 38
16816 Neuruppin

Leistungsangebot

Erkrankungen und Ursachen

  • Bandscheibenvorfall und Bandscheibenvorwölbung
  • Spinalkanalstenose im Bereich der Halswirbelsäule
  • Spinalkanalstenose oder Foramenstenose im Bereich der Lendenwirbelsäule
  • Wirbelgleiten
  • Osteoporotische Wirbelsäule
  • Verletzte Wirbelsäule (Trauma)
  • Osteochondrose
  • Schmerzhaftes Becken und Hüftgelenk
  • Nacken- und Schulterschmerzen
  • Wirbelsäulentumore
  • Gefäßmissbildungen der Wirbelsäule
  • Failed Back Surgery (FBS)
  • Chronische Schmerzen

Individuelle Therapiekonzepte

Stimmige Wege zur Heilung zu finden, ist uns wichtig. Grundsätzlich stehen Ihnen bei der Behandlung des Wirbelsäulenschmerzes mehrere konservative und invasive Therapien zur Verfügung:

  • Konservative Verfahren mit Krankengymnastik und Medikamenten, Injektionen, Ultraschall, Reizstrom, Akupunktur, Wärme- und Kälteanwendungen, Massagen und Bädern.
  • Mikrotherapie durch periradikuläre Therapien, Infitrationen, computertomographisch oder röntgengesteuerte Behandlungen.
  • Operative Therapieverfahren mittels mikrochirurgischen Techniken und minimalinvasiven Techniken.
  • Funktionelle Stimulationsverfahren des Rückenmarkes (SCS ) und der Peripherie (PS)

Diagnostik

Essentiell ist es eine für Ihr Krankheitsbild individuelle personalisierte Diagnose zu stellen. Nur so können wir Ihre Erkrankung verstehen und somit bestmöglich behandeln. Für die Diagnosestellung nehmen wir uns daher viel Zeit. Neben einem ausführlichen Gespräch und einer gründlichen Untersuchung sowie einer psychologischen Evaluierung stehen uns für die Diagnosestellung hochmoderne medizinische Geräte zur Verfügung.

Folgende bildgebenden und funktionellen Diagnoseverfahren bieten wir an:

  • Computertomographie (CT)
  • 3T Magnetresonanztomographie (MRT)
  • Röntgengeräte
  • elektrophysiologische neurologische Untersuchungen (EMG/ENG, Evozierte Potentiale u.v.m.…)

Medizinische Gutachten

Wir sind in der Lage für alle Kostenträger (gesetzlich und privat, d. h. Versicherungen, Rentenversicherung, Gerichte) zügig und kompetent Gutachten zu erstellen. Der akademische Hintergrund und die alltägliche klinische Erfahrung in Klinik, Praxis und Operationssaal helfen uns, fundierte und aussagekräftige Gutachten zu erstellen. Natürlich sind Zusatzuntersuchungen in den Kooperationsstruktureinrichtungen möglich. Bitte senden Sie Ihren Gutachtenauftrag entweder per Post, per E-Mail oder per Fax an PPD Dr. Marec von Lehe, Klinik für Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie, Wirbelsäulenzentrum Nordbrandenburg, Fehrbelliner Str. 38, 16816 Neuruppin oder an neurochirurgie@ukrb.de, Telefon (03391) 39-47600, Fax (03391) 39-47609.

Team

Prof. Dr. Marec von Lehe
Chefarzt
  • Facharzt für Neurochirurgie
  • European Diploma in Neurosurgery (EANS)
  • Zertifikat „Neurochirurgie“ der AG Epilepsiechirurgie
Marec von Lehe
Dr. Tobias J. Müller
  • Facharzt für Neurologie
  • Zusatzbezeichnung Intensivmedizin
  • Ausbilder Neurologische Ultraschalldiagnostik DEGUM
Tobias J. Müller
Dr. Juliane Pieper
Leitende Oberärztin
  • Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • Zusatzbezeichnung „Spezielle Schmerztherapie“
Juliane Pieper
Dr. Frank Seidel
Stellv. Chefarzt, Oberarzt
  • Facharzt für Neurochirurgie
Frank Seidel
Mohammed Radwan
Oberarzt
  • Facharzt für Neurochirurgie
Mohammed Radwan
Dr. Sven Handke
Chefarzt
  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Facharzt für Chirurgie
  • Zusatzbezeichnung Spezielle Unfallchirurgie, Physikalische Therapie
Sven Handke
Marco Liebsch
Leitender Physiotherapeut
  • Diplom-Medizinpädagoge
  • SW/Physiotherapeut
Dr. Markus B. Mensing
Stellv. Chefarzt, Oberarzt
  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Markus B. Mensing
Dr. Reimund Parsche
  • Facharzt für diagnostische Radiologie
  • Schwerpunktbezeichnung Neuroradiologie
Reimund Parsche
Dr. Sebastian Stern
Facharzt
  • Facharzt für Orthopädie
Sebastian Stern
Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Christian Stoll
  • Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
  • Zusatzbezeichnung Plastische & Ästhetische Operationen, Zusatzbezeichnung Ärztliches Qualitätsmanagement, Zusatzbezeichnung Medizinische Informatik
  • Fachzahnarzt für Oralchirurgie, zertifizierter Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie
  • Diplom-Wirtschaftsmediziner
  • Weiterbildungsbefugnisse: Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie (60 Monate), Zusatzbezeichnung Plastische & Ästhetische Operationen (24 Monate), Fachzahnarzt für Oralchirurgie (36 Monate)
Christian Stoll
Dr. Joel F. Tsalo
  • Facharzt für Physikalische- und rehabilitative Medizin
  • Facharzt für Chirurgie
Joel F. Tsalo

Sprechstunden

Terminvereinbarung unter (03391) 39-18018

Kontakt

Datenschutz*
Was ist die Summe aus 8 und 5?

Weitere Zentren

Ambulantes Operationszentrum

In unserem Ambulanten Operationszentrum (AOZ) werden durch Ärzte des Universitätsklinikums Ruppin-Brandenburg und niedergelassene Ärzte der Region ambulant und teilstationär operative Eingriffe durchgeführt.

Brustkrebszentrum Neuruppin Nordbrandenburg

Das Brustkrebszentrum Neuruppin ist eine interdisziplinäre Struktur zur optimalen Diagnostik und Behandlung von Brustkrebserkrankungen.

Darmkrebszentrum Brandenburg-Nordwest

Im Darmkrebszentrum Brandenburg-Nordwest bündeln die Experten der verschiedenen Fachrichtungen ihre Kompetenzen, um jeden Patienten individuell, optimal zu behandeln.

Epilepsiezentrum für Kinder und Jugendliche

Das Epilepsiezentrum für Kinder und Jugendliche ist ein fachlich eigenständiger Bereich der Klinik für Kinder- und Jugendliche am Universitätsklinikum Ruppin-Brandenburg.

Gefäßzentrum Brandenburg-Nordwest

In unserem Gefäßzentrum Brandenburg-Nordwest werden Patienten mit Erkrankungen der Blutgefäße (Arterien, Venen), aber auch der Lymphgefäße behandelt.

Kontakt

Interdisziplinäres Beckenbodenzentrum

Im Beckenbodenzentrum sorgt die fachbezogene Bündelung von Forschung, Lehre und medizinischer Expertise für höchste Qualität in der Patientenversorgung.

Kompetenzzentrum für Lippen-Kiefer-Gaumenspalten

Im Kompetenzzentrum für Lippen-Kiefer-Gaumenspalten sorgt die fachbezogene Bündelung von Forschung, Lehre und medizinischer Expertise für höchste Qualität in der Patientenversorgung.

Traumazentrum Brandenburg-Nordwest

Das Krankenhaus der Schwerpunktversorgung vereint alle Fachdisziplinen, die eine optimale, umfassende Behandlung von schwerverletzten Patienten garantieren.

Wirbelsäulenzentrum Nordbrandenburg

Unser Wirbelsäulenzentrum ist Ihre zentrale Anlaufstelle bei Rückenschmerzen und Wirbelsäulenerkrankungen.

Zentrum für Neuropädiatrie

Unser Zentrum für Neuropädiatrie ist ein fachlich eigenständiger Bereich der Klinik für Kinder- und Jugendliche am Universitätsklinikum Ruppin-Brandenburg.